Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Drensteinfurt: Grün und lebendig

Nur wenige Minuten von Münster, Hamm und Dortmund entfernt gelegen, bietet sich Drensteinfurt besonders für einen Wochenendtrip oder einen Tagesausflug an.

Grün und lebendig
In Drensteinfurt gibt es immer etwas zu erleben – zum Beispiel das traditionelle Pferderennen im Erlfeld, das in diesem Jahr am 20. August ausgetragen wird. Foto: IGW Drensteinfurt

Die Wersestadt mit den Ortsteilen Rinkerode und Walstedde liegt eingebettet in der münsterländischen Parklandschaft mit ihren charakteristischen Wäldchen, Wallhecken und attraktiven „Pättkes“ und Wanderwegen.

Urkundlich bereits 851 erwähnt, bietet Drensteinfurt mit seinen historischen Fachwerkhäusern, dem markanten Bürgerhaus „Alte Post“, den drei Pfarrkirchen sowie den Wasserschlössern Haus Steinfurt, Haus Venne und Haus Borg eine Vielzahl sehenswerter Baudenkmälern.

Erholungssuchende finden hier Ruhe und Entspannung, zum Beispiel in der waldreichen Davert oder im Naturschutzgebiet „Kurriker Berg“. Man kann zu Fuß die Landschaft erwandern oder sich auf die Spur der Stadtgeschichte machen. Aber auch mit dem Fahrrad kann man die Stadt und die nähere Umgebung kennenlernen.

Sportlich ambitionierte Gäste kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Neben den gut ausgestatteten Reithallen, Tennisanlagen und Sportplätzen bietet sich besonders das attraktive Erlbad für einen Freibadbesuch an. Weitere Attraktionen wie das Kleinkinder-Spielparadies oder die beiden großzügig angelegten Beachvolleyball-Plätze bereiten den Badegästen aller Altersstufen viel Spaß.

Weitere Informationen unter www.drensteinfurt.de

Zur Startseite >

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG