Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Segeln: Halterner gewinnen den Ranglisten-Cup

HALTERNAlle reden in diesen Tagen übers Wetter, auch die Teilnehmer des Ranglisten-Cups 2017 für 15er Jollenkreuzer. Denn der Halterner Stausee bot den Crews der auch P-Boote genannten Jollenkreuzer am Wochenende nicht nur wie gewohnt stark drehende Winde mit teilweise heftigen Böen, sondern auch die ganze Palette von Starkregen bis Sonnenschein.

Halterner gewinnen den Ranglisten-Cup
Die Landesmeisterschaften NRW 15er Jollenkreuzer beim SC Haltern endeten am Wochenende mit dem Sieg zweier Lokalmatadoren. Foto: Manfred_Rimkus

Bei einer bundesweiten Beteiligung wurde in der Regatta gleichzeitig der NRW-Landesmeister ermittelt. Mit den seglerischen Herausforderungen dieses Wetter-Szenarios kamen Matthias Römmer (Steuermann) und Andreas Hölter (Vorschoter) vom heimischen Segel-Club Haltern am See (SCH) so gut zurecht, dass sie quasi auf Anhieb NRW-Landesmeister wurden.

23 Bilder
Ranglisten-Cup 2017 Haltern

Dies sicherlich auch ein wenig zu ihrer eigenen Überraschung, denn Hölter ist als ehemaliger Landesmeister der Dyas-Klasse und „Landesmeister der Landesmeister“ in der Szene zwar bekannt, auf einem Jollenkreuzer trat er aber zum ersten Mal bei einer Regatta an. Für ihn ergab sich dadurch noch während der fünf Wertungsläufe ein Lerneffekt: „Wir mussten als neue Jollenkreuzer-Crew Manöverabläufe einüben und taktische Finessen einspielen, was im Verlauf der Wettfahrten immer besser geklappt hat. Profitiert haben wir sicher von der Erfahrung und dem taktischen Know-how von Andreas, insbesondere auch bei den Starts.“

Schützes auf Rang zwei

Auch das zweitplatzierte Boot in der NRW-Landesmeisterschaft kommt vom heimischen Stausee: Thomas und Kerstin Schütze vom Segelclub Prinzensteg wurden nur knapp mit einem Punkt Unterschied geschlagen.

Für Wettfahrtleiter Horst Gerber kennzeichnete das den gesamten diesjährigen Ranglisten-Cup des Veranstalters SCH: „Die Abstände zwischen den einzelnen Platzierungen waren häufig denkbar gering und damit ein Zeichen für die große Leistungsdichte. Trotzdem wurde fair miteinander umgegangen in einer Regatta auf hohem Niveau.“

Die Gesamtsieger des Ranglisten-Cups, Dieter und Andreas Bröer aus dem niedersächsischen Steinhude, setzten sich mit drei Wettfahrtsiegen souverän an die Wertungsspitze und sammelten damit fleißig Ranglistenpunkte der Klassenvereinigung. Mit den weiteren Plätzen des Ranglisten-Podiums mussten sich Vorjahressieger Cornels Latsch und Mathias Jakobtorweihen (Bad Zwischenahn / Dümmer See) sowie Peter und Rüdiger Falk (Plöner See) zufrieden geben.

Zufriedenes Fazit

SCH-Vorsitzender Oliver Frey – selbst auch als Regattateilnehmer aktiv − konnte zum Abschluss des Regatta-Wochenendes festhalten, dass die Wetterkapriolen der hervorragenden Stimmung während der Veranstaltung nicht geschadet hatten. „Wir haben nicht nur auf der Regattabahn um Positionen gekämpft, sondern auch beim gemütlichen Ausklang des ersten Regattatages beziehungsweise sonntags beim Frühstück eine prima Atmosphäre erlebt. Das werten wir als ein gutes Vorzeichen für den Ranglisten-Cup im nächsten Jahr“, sagte der Vorsitzende.

Zur Startseite >

Orte

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Verkehr ohne Verkehrsregeln führt ins Chaos. Internet-Debatten ohne Verhaltensregeln auch. Deshalb gibt es diese Kommentarregeln. Sie definieren den Rahmen, der eine sachliche, niveauvolle, faire und offene Diskussionskultur möglich machen soll. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Registrierung: Um bei uns mitdiskutieren zu können, müssen Sie sich registrieren. Bitte tun Sie dies mit Ihrem tatsächlichen Namen. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts mit Fantasienamen zu sperren.
  • Seien Sie freundlich, fair und tolerant! Ein guter Umgangston ist die Grundlage für eine gute Diskussion. Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.
  • Das bedeutet: Keine persönlichen Angriffe auf andere Nutzer! Beleidigende, rassistische, sexistische, vulgäre, hetzerische oder gewaltverherrlichende Töne sind bei uns nicht erwünscht und werden vom Administrator gelöscht. Gleiches gilt für Links auf entsprechende Seiten im Internet.
  • Teilen Sie Informationen mit uns! Schenken Sie uns und den anderen Lesern Ihr Expertenwissen! Schildern Sie uns Ihre Beobachtungen als Augenzeuge! Stellen Sie Fragen und sagen Sie uns, wozu Sie noch mehr erfahren wollen!
  • Das Veröffentlichen urheberrechtlich geschützter Inhalte - zum Beispiel kompletter Artikel anderer Internetseiten - ist nicht erlaubt. Inhalte und Links mit werblichem oder kommerziellem Charakter werden gelöscht.
  • Es ist verboten, private Daten (Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zu veröffentlichen.
  • Beachten Sie das Thema einer Diskussion - Off-Topic-Beiträge sind unerwünscht.
  • Mit der Teilnahme an der Diskussion erkennen Sie die Kommentarregeln an. Bei Verstößen kann ein Diskussionsteilnehmer dauerhaft ausgeschlossen werden. Eine Registrierung unter einem anderen Namen wird nicht gestattet.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Nutzerbeiträge in anderen Medien zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht.
  • Bei technischen Problemen schreiben Sie bitte eine E-Mail an online@ruhrnachrichten.de.
Sie können bis zu 1000 Zeichen als Text schreiben.

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG