Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing

Ein Feuerwehrmann verletzt: Erneuter Brand auf Trabrennbahn in Recklinghausen

RECKLINGHAUSENAm Sonntagmittag kam es auf dem Gelände der ehemaligen Trabrennbahn in Recklinghausen zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Dort war in zwei von einander getrennten Stallungen aus bislang ungeklärter Ursache jeweils ein Feuer ausgebrochen. Während des Einsatzes verletzte sich ein Feuerwehrmann

Erneuter Brand auf Trabrennbahn in Recklinghausen
Erneut hat es auf der ehemaligen Trabrennbahn in Recklinghausen gebrannt. Foto: Feuerwehr

Gegen 12 Uhr wurde die Feuerwehr Recklinghausen zur Straße "An der Rennbahn" gerufen. Als die Beamten die ehemalige Sportstätte erreichten, sahen sie bereits Rauch aus dem Dach des vorderen Stallgebäudes aufsteigen. Kurz darauf entdeckten die Einsatzkräfte ein weiteres Feuer in einem baulich getrennten, aber unmittelbar benachbarten Stallgebäude. 

Beide Brände parallel bekämpft

In der Folge bekämpften die Feuerwehrleute beide Brände parallel. Zur Brandbekämpfung wurde in beiden Abschnitten jeweils eine Drehleiter mit Wenderohr eingesetzt. Ein Innenangriff war in beiden Stallungen nur anfangs möglich und musste im weiteren Einsatzverlauf aus Sicherheitsgründen eingestellt werden. Daher konnte nur noch von außen gelöscht werden. 

Rund anderthalb Stunden später hatten die Beamten dann das Feuer unter Kontrolle und gegen vermeldete der Einsatzleiter "Feuer aus". Während der anschließenden Aufräumarbeiten verletzte sich ein 47-jähriger ehrenamtlicher Feuerwehrangehöriger so schwer, dass er erst von einem Notarzt versorgt und dann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zur Brandursache sowie der Höhe des Sachschadens liegen aktuell keine Informationen vor.

An dem insgesamt gut drei Stunden dauernden Einsatz waren 45 Kräfte aus den verschiedenen Recklinghäuser Wachen sowie vom Rettungsdienst beteiligt. Der Löschzug Suderwich sicherte für die Dauer des Einsatzes den Grundschutz für das weitere Stadtgebiet ab. 

Zur Startseite >

Mehr aus diesem Ressort

Auch interessant

Weitere Artikel

Nach Oben
© 2016 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG